Osterkarte mit geflochtenem Kartenrand

Beim gestrigen Workshop habe ich meinen Mädels gezeigt wie man solch einen geflochtenen Rand werkelt. Das sorgte für „ahh“ und „ohh“. Und meinen Spruch „Das geht ja ganz einfach!“ haben sie mir auch geklaut.

Hardwood

Aber sie haben wirklich recht. Es geht ganz einfach und ist so effektvoll.

Hardwood

Diese Karte ist in den Farben Wildleder, Morgenrot und Flüsterweiß gehalten.
Bei den kleinen Blüten „Petite Petals“ haben wir noch die Farbe Altrose hinzugenommen. Und mein neues Lieblingsschätzchen „Hardwood“ durfte gestern nicht fehlen!

Da die Farbe Wildleder recht dunkel ist, hat die Karte noch ein kleines „Innenleben“ bekommen.

Hardwood

Ich hoffe sie gefällt euch genauso gut wie mir und meinen gestrigen Workshop-Mädels. Und der Abend hat mir wieder so viel Spaß gemacht.

Habt ein schönes Wochenende!

7 Kommentare

  • Hi,
    das ist ja eine tolle Idee. Danke für den Tipp. Das werde ich ganz sicher mal probieren.
    Das Ergebnis, wenn es sich sehen lassen kann, werde ich natürlich zeigen :-)

    LG Anja

  • Diesen Flechtrand nutze ich „unzusammengeklappt“ beim Basteln von Lesezeichen – versucht es mal!

    LG KleinerVampir

  • Susanne Gawlik

    Das ist super schön, vielen Dank das Du es mit uns teilst !!!!
    LG Sanne

  • Hallo liebe Petra,
    hallo zusammen!

    Sehr gerne lüfte ich das kleine Geheimnis :-)
    Das habe ich für euch gefunden:

  • Petra Scheuer

    Das ist ja ein tolles Teil liebe Anja. Wie geht das ?? Oder muss ich mich bis zum 21. gedulden :-))
    Liebe Grüße
    Petra

  • Eine tolle Karte! Was ist das Geheimnis hinter dem geflochtenem Rand?
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende
    Mandy

  • Eine tolle Idee. Bin gespannt ob ich das auch hinbekomme.
    Genießen gerade unseren Urlaub in Füssen. Hatte aber dafür schon ein paar Ideen, die ich in meine Kladde gekritzelt habe. Viele Grüße Tina

Hinterlass einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.