Untersetzer mit Baumscheiben – Anleitung

Neben dem herbstlichen RIBBA-Rahmen gehörten beim vergangenen Herbst-/Weihnachtswork die weihnachtlichen Untersetzer mit den Baumscheiben zu den beliebtesten Projekten. Schon beim EderseeBasteln konnte ich damit viele Bastlerinnen begeistern und es haben mich immer wieder Anfragen nach einer Anleitung dazu erreicht. Aber gerne doch…

Die Baumscheiben kannst Du Dir bei großen und bekannten Versandhäusern gegen kleines Geld bestellen. Es gibt die Holzscheiben in verschiedenen Größen und Stärken. Meine verwendeten Baumscheiben haben einen Durchmesser von 11-12 cm und eine Stärke von 1 cm. Die perfekte Größe für einen Kaffeebecher.
Weiterhin benötigst Du unbedingt eine Bigshot, Framelits „Kreise“, ein Laminiergerät und Laminierfolie.

Für meinen Untersetzer habe ich das wunderschöne Stempelset „Weihnachtszauber“ und die Farben Schwarz, Olivgrün und Glutrot verwendet. Natürlich gibt es für die Untersetzer ohne Ende Gestaltungsmöglichkeiten.

Wenn Du Deine Baumscheibe zur Hand hast, schau zunächst welcher der passende Framelit „Kreis“ dafür ist. Du arbeitest mit einem Naturprodukt und da ist nun einmal jede Scheibe ein wenig anders. Anschließend gestalte auf einem Farbkarton Deiner Wahl das Layout.

Ich habe für meinen Untersetzer Farbkarton Flüsterweiß verwendet.

Stanze nun den Farbkarton mit einem Framelit „Kreis“ und der Bigshot aus.

Lege anschließend Dein ausgestanztes Element zwischen die Laminierfolie und…

…laminiere das Stanzteil.
Dank der Folie wird Dein Design gegen Flecken geschützt, wird abwaschbar und Du hast länger Freude daran.

Achte darauf, dass Du die Öffnung beim Einlegen nach Oben legst. Wenn Du schon einmal laminiert hast, kennst Du das sicher. Durch die Folie werden die gestempelten Elemente und Farben noch kräftiger und farbenfroher. Das schaut richtig klasse aus.

Stanze anschließend mit dem gleichen Framelit „Kreis“ erneut. Die Bigshot von Stampin´ Up! hat kein Problem damit die Folie zu stanzen. Ich selbst verwende dabei die Präzisionsplatte.

Schaut schon richtig toll aus.
Nun kannst Du Dein laminiertes und ausgestanztes Layout auf Deine Baumscheibe kleben. Hierfür benötigst Du eine Heißklebepistole.

Bringe den Heißkleber gleichmäßig und unbedingt rundherum an!
Wenn Du eine Bastel-Heißklebepistole hast (die wird nicht ganz so heiß), arbeite schnell, denn der Kleber kühlt schnell ab auf der Folie.

Um den Kreis zügig und gleichmäßig auf der Baumscheibe anzubringen, nehme ich mir immer einen großen Stempelblock zum Andrücken zur Hilfe. Funktioniert prima und wenn es doch mal noch sehr heiß ist, verbrennst Du Dir nicht die Finger!

Und schon ist Dein Untersetzer fertig! Ging doch wirklich flott und einfach, oder?!

Die Gestaltungsmöglichkeiten für den Untersetzer sind wirklich grenzenlos. Achte nur unbedingt drauf, dass Du keine Erhöhungen einarbeitest. Dann bekommst Du Schwierigkeiten beim Laminieren und außerdem soll der Kaffebecher ja gerade stehen.

Nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Shoppen der Baumscheiben und ganz viel Freude beim kreativen Gestalten der Untersetzer. Advent, Nikolaus und Weihnachten stehen fast vor der Tür, ein Untersetzer ist doch ein tollen handgefertigtes Geschenk. Und sehr persönlich!

Hat Dir meine Anleitung gefallen? Dann schenk mir doch einen Kommentar und erzähle auch anderen davon!
Ich freu mich drüber!

Keep on stampin´

Anja-Basteleien.de

Klick hier, um als Stampin´ Up! Demonstrator in meinem Team einzusteigen.

 

Folgende Produkte wurden u.a. verwendet:

4 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s