Frühlingsworkshop 2018 – Nachlese

Wochenlang hatte ich den Frühlingsworkshop geplant, vorbereitet und Gedankengut hineingepackt. Schneller als man denkt, ist der Tag dann auch schon wieder vorbei. Zwischendrin, in den Vorbereitungsarbeiten, hatte ich mich mal wieder selbst gefragt „Warum tust Du Dir das eigentlich an?“. Aber am Workshoptag sehe ich es. Ich spüre es. Ich weiß es wieder: „Weil es mir einfach solchen Spaß macht!“

Am vergangenen Samstag hatte ich wieder, inzwischen zum fünften Mal (oh wow), den Domidion-Saal für einen Ganztagsworkshop geöffnet.

Welch ein Glück ist doch dieser ganz wunderbare Saal. Hell und freundlich, bewirtet, perfekt ausgestattet und in zentraler Lage.

Vorbereitet hatte ich für den Tag wieder fünf Thementische und ingesamt zehn Projekte. Beim vergangenen Weihnachtsworkshop hatte ich dieses Konzept getestet und es hatte sich, zur Begeisterung von allen Teilnehmern, sehr bewährt. Und so blieb ich dabei.

Eines der Thementische hieß „Männerwelt„. Drei unterschiedliche Projekte mit der Produktreihe „Ganz Gentleman“ standen hier zur Auswahl und zum Nachbasteln. Dieser Thementisch war ganz in Meeresgrün, Marineblau und Schokobraun mit Vanille getaucht. Zwei der Basteleien kannst Du hier auf dem Foto sehen. Eine Geburtstagskarte und eine XXL-Streichholzschachtel, ein tolles Bundle zum Verschenken.

Das Schöne am Konzept „Thementische“ ist, dass man sich für seine Basteleien so viel Zeit lassen kann wie man möchte und es ist ein richtiger Wandertag. Sich von Tisch zu Tisch zu bewegen ist das Ziel und wenn man offen ist und sich nicht auf einen Tischnachbarn festlegt, kann man den Tag über so einiges Nettes erleben.

Natürlich gab es einen Thementisch „Geburtstag“. Hier hatte ich zwei fröhlich-bunte Projekte zum Nachbasteln vorbereitet. Eines davon ist hier auf dem Foto unschwer zu erkennen.

Eine tolle Deko für einen Geburtstagstisch und auch in einem Blumengeschenk macht sich solch ein schnell gefertigter „Holzsstecker“ richtig prima. Die zweite Bastelei war eine Geburtstagskarte mit Einsteckmöglichkeit für einen Gutschein oder auch für ein Geldscheinchen. Dieses Projekt zeige ich in einem anderen Beitrag und eine Anleitung gibt es dann auch gleich dazu.

Sehr beliebt war der Thementisch „Bilderrahmen„. Besorgt hatte ich hübsche Rahmen beim bekannten Schweden. Ursprünglich hatte ich andere Pläne mit diesem Bilderrahmen aber ein paar Tage vor dem Workshop kam meine Vorbestellung zum neuen Hauptkatalog 2018-2019 und ich konnte einfach nicht widerstehen.

Die fünf neuen InColor-Farben und ein neues Produktpaket „Kraft der Natur“ habe ich für den Rahmen mit viel Herzblut verarbeitet.

Alle waren natürlich sehr gespannt auf die neuen Farben und die neuen Stempelkissen und konnten an diesem Tisch die Neugierde befriedigen.

Aber ganz so einfach hatte ich es den Mädels an diesem Thementisch nicht gemacht. Hier gab es nämlich zwei Muster zur Auswahl aber nur ein Rahmen durfte umgesetzt werden und so mancher Teilnehmerin fiel die Entscheidung nicht ganz so leicht.

Dabei hatte ich zusätzlich den Stempel „Mein Leitspruch“. Der Leitspruch geht Kreativfans mitten ins Herz und spricht nicht nur Stampin´ Up!-Demonstratoren an.

Mit Stolz ziere ich mit diesem Bilderrahmen mein Kreativreich und seit Samstag steht solch ein Rahmen auch noch in dem ein oder anderen Bastelzimmer.

 

Der begehrteste Kreativtisch am vergangenen Samstag war der Thementisch „Klemmbrett“ und das hatte ich auch so erwartet. Für den Workshop zugekauft hatte ich Holz-Klemmbretter der Firma „Rayher“. Wer mich kennt weiß, dass ich furchtbar gerne Holz bestemple und diesen Spaß sollten die Teilnehmerinnen an diesem Tag mal erleben. Und in der Tat war es für die meisten Teilnehmerinnen das erste Holzprojekt.

Mit viel Hingabe, Liebe und Geduld wurde an diesem Thementisch gemalt, gerollert, gestempelt und nicht gekleckst.

Aber auch hier gab es die Qual der Wahl und manch eine Workshopteilnehmerin hatte ich damit fast zur Verzweiflung gebracht. Zwei unterschiedliche Klemmbretter als Muster waren vorbereitet. „Stadt, Land, Gruß“ und floral mit „Touches of Textures“.

Zum Glück musste ich ja nicht wählen…. *kicher*

Es gab noch den Thementisch „Black & White“ mit drei Projekten mit dem Designerpapier „Blütenfantasie“. Zwei Geburtstagskarten mit besonderer Falttechnik und eine passende Geschenkschachtel konnten an diesem Kreativtisch gewerkelt werden. Leider hab ich vergessen an diesem Tisch ein paar Fotos zu machen. Das nehme ich einfach zum Anlass einen separaten Beitrag zu diesen Basteleien mit Anleitungen zu veröffentlichen. Sei also gespannt.

Es hat Tradition, dass einige der Teilnehmerinnen den Tag mit mir bei einem gemeinsamen Abendessen ausklingen lassen. Auch das sind immer ganz besondere Stunden, die ich nicht missen möchte.

Inzwischen mogelt sich auch ganz gerne mal der ein oder andere Ehemann in die Abendrunde.
Man beachte auch diesen süßen Babymann. Herrlich!

Hach, viel zu schnell war dieser großartige Tag vorbei. Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen für diese wunderbaren Stunden.
Ich hoffe ihr hattet genauso viel Spaß und Freude wie ich.

Keep on stampin´

Anja-Basteleien.de

 

Klick hier, um als Stampin´ Up! Demonstrator in meinem Team einzusteigen.

10 Kommentare

Hinterlass einen Kommentar