Storchenlieferung

Die Neuankunft eines Erdenbürgers ist immer etwas sehr Besonderes. Zu diesem Anlass wird man doch gerne kreativ und mit Sicherheit hat jede Stemplerin zu diesem Anlass das Passende im Bastelzimmer. Meine Schatzkammer hatte sich mit dem Hauptkatalog 2018-2019 um das neue Stempelset „Precious Delivery“ erweitert. Es ist zwar ein englisches Stempelset aber was soll ich sagen, um den zauberhaften Babylieferant kam ich einfach nicht herum.

Bespielt habe ich das Stempelset für eine Karte im Quadrat zur Geburt eines Babymann, wie es die verwendeten Farben Aquamarin und Olivgrün erkennen lassen.

Die Karte besteht aus vielen kleinen Details und meine neue Lieblingstechnik kam hierbei auch mal wieder zum Einsatz. Kannst Du erkennen welche? Sieh genau hin und schau mal auf die grauen Federn beim Storch…

…yeap…die „Making Technik“ kam hier aufs Papier. Ich fand den Lieferant hierzu prima geeignet, da dieser sich ziemlich gut ausschneiden lässt. Du weißt nicht was „Masking Technik“ ist? Dann schau mal in mein kurzes Video rein, hier kannst Du sehen was ich bei dieser Karte mit dem Storch, der Blumenranke und dem Stamparatus gemacht habe.

 

 

Kinderleicht, nicht wahr? Besorge Dir dazu einfach „Masking Paper“ oder „Wiederablösbare Etiketten“ und versuch Dich mal dran!

 

Toll an dem Storch finde ich, dass er ebenso schnell koloriert ist. Ein Storch ist von Natur aus überwiegend Weiß und so brauchst Du bei ihm nur die Spitzen der Federn, den Schnabel und die Beine anzumalen. Mit den Blends kein Problem, geht wie Butter.

Da es eine Karte für einen Babymann ist, habe ich noch das Säckchen in Aquamarin, passend zum Grundkarton, koloriert. Die Blumenranken sind in Olivgrün auf Flüsterweiß gestempelt und zusätzlich hatte ich noch zwei Blümchen, gestempelt mit Memento auf Aquamarin, ausgeschnitten und als Akzent aufgeklebt. Die zarten Zweige, die hierbei in Olivgrün angebracht sind, findest Du in den Framelits „Tortenkreation„, die sind so schön mini und waren für diese Karte perfekt.

Ja, natürlich musste ein deutscher Textstempel auf die Babykarte. Aus dem Regal gezogen habe ich das Stempelset „Süsses Baby„, ebenfalls neu im Hauptkatalog 2018-2019. Zwei Projekte hatte damit schon auf meinem Blog gezeigt.

Abgerundet ist die Karte noch mit allerlei Blingbling in Form von Pailletten, Metallic-Perlen in Silber und dem silbern gestreiften Garn, welches ich als kleines Schleifchen auf eine Blume geklebt habe.

Ich bin mehr als zufrieden mit der Babykarte und ich hoffe Dir gefällt sie auch.

Hab einen wunderbaren Sonntag und
keep on stampin´

Anja-Basteleien.de

Klick hier, um als Stampin´ Up! Demonstrator in meinem Team einzusteigen.

 

Folgende Produkte wurden u.a. verwendet:

3 Kommentare

  • Hallo Marianne,
    ich habe verschiedene Anbieter. Ich habe „Masking Paper“ von „Inkadinkado“ und „Eclipse“ und die wiederablösbaren Etiketten sind von Avery Zweckform.
    Die Ecken heißen „Creative Corners“. Alles solltet Du über eine Googlesuche in verschiedenen Shops finden. Ich selbst habe beim großen Anbieter „Am…“ bestellt aber den mag ja nicht jeder.
    LG Anja

  • Klasse Info mit dem Masking Papier oder wiederablösbare Etiketten. Welchen Lieferanten nimmst du? Und was sind das für tolle „Ecken“ auf dem Stamparatus? Hätte Interesse daran.

  • ist die süß….. :-)

Hinterlass einen Kommentar

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.