6 Tage Weihnachtswerkstatt – Tag 4 mit Anleitung

Inzwischen sind wir schon bei Tag 4 meiner Blog-Serie „Weihnachtswerkstatt“ angekommen. Heute gibt es eine Karte, die für Freude sorgt. Nicht nur bei dem, der diese bastelt, sondern ganz besonders bei demjenigen, der die Karte erhält. Denn diese Weihnachtskarte hält ein Fach bereit für monetäre Zugaben in Form von Geldscheinen oder auch für einen Gutschein im Scheckkartenformat, ganz wie es dem Schenkenden gefällt. Und da wir alle immer gute Verwendung für solche Karten haben, gibt es von mir auch gleich eine Anleitung dazu.

Am vergangenen Montag fand wieder mein monatlicher StempelStammtisch statt und für die Mädels hatte ich diese Karte vorbereitet. Allerdings kam anderes Designerpapier und folglich andere Farben zum Einsatz.

Dir zeige ich meine Idee im Zuge meiner Blog-Serie natürlich mit dem Designerpapier „In der Weihnachtswerkstatt“ und ich fand, dass die Schleifchen aus diesem Papier ganz wunderbar dazu passen.

 

Die Karte soll mit den abgerundeten Ecken und einem Verschluss an eine Geldbörse erinnern. Viel Schnickschnack habe ich der Karte nicht verpasst und fast unscheinbar unaufgeregt kommt sie daher. Die wahre Überraschung kommt erst mit dem Öffnen zum Vorschein.

Die Karte mit Geldfach öffnet und verschließt sich mit kleinen Mini-Magneten, was man auf den ersten Blick nicht vermuten mag. Ein Magnet ist fein hinter dem Designerpapier versteckt. Öffnet sich die Karte kommt ein kleiner Stauraum zum Vorschein. Hierin finden Geldscheine Platz aber das Fach ist auch groß genug für einen Gutschein im Scheckkartenformat, die ja bekanntlich sehr gerne verschenkt werden.

Zum Stempeln habe ich mir hierfür ein tolles Weihnachtsset aus dem Hauptkatalog auf den Kreativtisch geholt.
Tannenzauber“ begleitet uns schon seit dem Herbst-/Winterkatalog 2017 und ich bin froh, dass das Produktpaket in den Hauptkatalog 2018/2019 übernommen wurde. Es ist einfach so schööööön!

Verarbeitet und gestempelt habe ich selbstverständlich wieder mit Gartengrün und Blutorange, koordinierend zum Designerpapier eben.

Auch wenn es vielleicht nicht so ausschaut, die Karte ist recht schnell gefertigt und ist auch gut für Basteleinsteiger geeignet. Und mit meiner Bild-für-Bild Anleitung sollte die Umsetzung prima gelingen.

Selbstverständlich findet die Geldbörse – optisch angepasst – das ganze Jahr zu den verschiedensten Anlässen Anwendung. Ich hoffe Du hast Lust diese nachzubasteln und wünsche Dir viel Freude!

Die PDF-Anleitung zur Geldbörse kannst Du Dir – wie alle meine Bild-für-Bild Anleitungen – selbst, direkt und kostenlos auf meiner Seite „Anleitungen PDF“ downloaden.

Morgen geht es weiter mit „6 Tage Weihnachtswerkstatt“. Ich hoffe Du schaust wieder vorbei!

Keep on stampin´

Anja-Basteleien.de

 

Klick hier, um als Stampin´ Up! Demonstrator in meinem Team einzusteigen.

 

Folgende Produkte wurden u.a. verwendet:

5 Kommentare

Hinterlass einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.