StempelStammtisch im Oktober mit Schlitten

Am vergangenen Montag war wieder StempelStammtisch. Der Abend war gut gebucht und trotz anstehendem Gruselfest hatte ich weihnachtliche Projekte vorbereitet, wusste ich doch, dass bei meinen angekündigten Teilnehmerinnen das Thema „Halloween“ eher nicht so ankommen würde. Im Gepäck hatte ich die Framelits „Wintersport„, die Stempelsets „Weihnachtliche Vielfalt“ und „Tannenzauber“ und noch so einige andere Schätzchen für zwei charmante Weihnachtskärtchen.

Unser erstes Kartenprojekt bedürfte ein wenig Zeit. Die Weihnachtskarte ist verspielt, enthält einige kleine Details und Elemente, die mit der Bigshot ausgestanzt werden mussten. Auch die von mir gewählte Farbe Blütenrosa für den Grundkarton und Layer vermag vielleicht ungewöhnlich.

Ich aber mag diese Farbe sehr und koordiniert richtig toll mit „Merlotrot“ und dem Designerpapier „Weihnachtszeit„, mein Favorit aus dem Herbst-/Winterkatalog 2018. Für gewöhnlich bereite ich das zu verarbeitende Papier für die Mädels schon vor, es sei denn, sie haben „freie Auswahl“, so geschehen am vergangenen Montag. Ich hatte den kompletten Pack „Weihnachtszeit“ dabei und jede Bastlerin konnte sich das Musterpapier nach Geschmack zusammenstellen.

So sah dann am Ende des Abend jeder Festtagsgruß ein wenig anders aus.
Auf den Grundkarton kam ein ausgestalteter Layer. Dieser wurde mit dem Folder „Holzdielen“ geprägt und anschließend mit Stempelfarbe in Flüsterweiß und Schwämmchen ein wenig eingefärbt. So kommt die Prägung auf dem Farbkarton mehr zur Geltung und ist ein schöner Effekt.

Es wurden noch weitere Elemente wie der Kreis „Stickmuster“, der Festtagsgruß, die Schneeflocke und auch der Schlitten mit der Bigshot ausgestanzt. Für den Schlitten haben wir übrigens das Designerpapier „Holzdekor“ verwendet. Hierfür hatte ich reichlich Restepapier dabei und findet für solche Stanzelemente prima Verwendung.

Sind Dir die neuen Büroklammern „Froher Lichterschein“ im Jahreszeitenkatalog schon aufgefallen. Sterne und Bäume enthält das Döschen, ich finde diese allerliebst. Hübsch arrangiert wurden alle Elemente auf der Karte und „Gold“ als Blingbling und zwei Glitzersteine runden die Karte ab. Ich bin verliebt in diese Weihnachtskarte.

 

Unser zweites Projekt mit dem Designerpapier „Froher Lichterschein“ kommt etwas schlichter daher, dafür enthält es im Inneren eine Überraschung und davon waren alle begeistert.

Vorbereitet hatte ich die „Geldbörse“ mit einem Stauraum für monetäre Zugaben. Das Fach ist ausreichend groß, es passt auch eine Gutscheinkarte im Scheckkartenformat hinein. Vorgestellt hatte ich diese Karte schon in meiner Blog-Serie „Weihnachtswerkstatt„.

Und eine Anleitunggab es ja auch gleich schon dazu. Hast Du sie Dir schon auf meiner Seite abgeholt?

 

Es war wieder eine schöne Stammtisch-Runde mit einem tollen Abschluss im Wirtshaus bei einem gemeinsamen Abendessen. Ich freue mich schon auf den nächsten Stammtisch-Abend.

 

Keep on stampin´

Anja-Basteleien.de

 

Klick hier, um als Stampin´ Up! Demonstrator in meinem Team einzusteigen.

 

Folgende Produkte wurden u.a. verwendet:

Hinterlass einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.