Der Storch hat zwei geliefert

Der Klassenleiter vom Sohnemann ist Papa von einem Zwillingspärchen geworden. Heute kehrt er aus dem Urlaub zurück und die Klasse wird ein Geschenk inklusive Glückwunschkarte übergeben. Für mich war es selbstverständlich die Babykarte zum Geschenk zu gestalten und beizusteuern.

Ich hatte mich gefreut endlich mal wieder den schönen Babylieferant aus „Precious Delivery“ aus dem Regal zu ziehen. Mit Memento hab ich ihn auf Farbkarton Flüsterweiß gestempelt, mit Stampin´ Blends koloriert und anschließend geduldig mit der Papierschere ausgeschnitten.

Junge und Mädchen sollten auf der Karte farblich vereint werden und so entschied ich mich für die Kombination Heideblüte und Babyblau. Schaut zusammen wirklich hübsch aus, wer hätte das gedacht.

Mit Stempelfarbe, Wasser und Transparentfolie habe ich den Aquarellhintergrund auf Farbkarton Seidenglanz gebracht. Wie das genau funktioniert kannst Du Dir in meinem kurzen Video zur „Magical Meirmaid“ anschauen.

Da das Stempelset mit dem Storch in englischer Sprache ist, kamen noch zwei weitere Babysets hinzu, da ich noch Textstempel benötigte. Hier kamen Texte aus „Süsses Baby“ und „Sternstunden“ zum Einsatz.

„Glückwunsch, nun werden eure Nächte kürzer, doch eure Tage heller.“ – ein wundervoller Spruch, passt bei Zwillingen natürlich gleich doppelt. Die ersten Wochen waren sicherlich stressig. Mögen die Nächte alsbald auch wieder länger und ruhiger werden und die Tage hell und sorgenfrei bleiben.

Ich hoffe die frisch gebackenen Eltern werden sich über die Überraschung und das Klassengeschenk freuen. Alles Gute!


Keep on stampin´


Klick hier, um als Stampin´ Up! Demonstrator in meinem Team einzusteigen.


Folgende Produkte wurden u.a. verwendet:

Teile diesen Beitrag:

Ein Kommentar

  • Liebe Anja,
    eine absolut toll gestaltete Karte. Ich finde Deine Farbwahl einfach super!

    Liebe Grüße
    Anke

Hinterlass einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.